Meine erste Skitour

Auf die Bodenschneid, eine herrliche, einfache Voralpen-Skitour für Einsteiger

Es muss herrlich sein, abseits des Pistenrummels seine eigenen Spuren zu ziehen, sich Schritt für Schritt dem Gipfel zu nähern und dann nach einer verdienten Rast elegant ins Tal zu rauschen. Nicht umsonst gelten Skitouren bei vielen als die Königsdisziplin des Bergsteigens. Denn nicht nur der Genuß und das Vergnügen sind hoch, sondern auch die Anforderungen – man braucht eine gute Kondition und auch eine ausgefeilte Skitechnik.

„Welche Voraussetzungen muss ich mitbringen?“

Meine erste Skitour am Rosskopf (1580 m) in den Tegernseer Bergen

„Du bist ein guter Pistenfahrer und hast Kondition für Aufstiege von bis zu 3 Stunden. Die Anstrengungen beim Aufstieg kannst du in etwa mit denen beim Wandern vergleichen, man hat zwar auf Skitour eine schwerere Ausrüstung, dafür geht man etwas langsamer (und in der guten Spur deines Bergführers sehr komfortabel).“

„Welche Ausrüstung wird bei einem Skitourenkurs bereitgestellt?“

Kann passieren… Besonders in solchen Augenblicken ist es wichtig, dass die Ausrüstung funktioniert, dass die Bindung auslöst und natürlich auch, dass kein Schnee oder Feuchtigkeit in die Bekleidung eindringt.

„Besonders beim Skitourengehen ist die Ausrüstung essentiell. Mit alten Ski und einer technisch überholten Bindung leidet nicht nur der Spaß, sondern auch die Sicherheit. Bei VIVALPIN kannst du gleich mit der besten Tourenausrüstung starten: Mit VÖLKL Tourenski und MARKER Sicherheits-Tourenbindungen. Die Leihausrüstung ist bei allen Einsteigerkursen im Preis inbegriffen. Außerdem erhältst du leihweise die komplette Notfallausrüstung von ORTOVOX, bestehend aus LVS-Gerät, Schaufel und Sonde.“

„Ich habe keine Erfahrung beim Tiefschneefahren, kann ich trotzdem an den Kursen teilnehmen?“

Mit einer soliden Pisten-) Skitechnik wirst du auch im Powder und in anderen Schneearten gut zurecht kommen. Die modernen, extrem leicht zu fahrenden Tourenski werden dir dabei helfen.

„Die moderne Leihausrüstung erleichtert die Skitechnik in allen Schneearten. Wenn du eine parallele Skitechnik auf roten Pisten beherrscht und auch sicher schwarze Pisten befahren kannst, dann bringst du die technischen Voraussetzungen zum Tiefschneefahren mit. Mit der Leihausrüstung und in den kleinen Kursgruppen wirst du dann schnell Freude an der neuen Materie finden!“

„Welche speziellen Ausrüstungstipps gibt es für meine erste Skitour?“

Perfekt ausgerüstet hat Luis gut lachen. Wir helfen dir dabei, bestens ausgerüstet auf Tour zu gehen!

Eine funktionierende und vollständige Ausrüstung ist für Skitouren besonders wichtig. Nicht klebende Felle, Schuhe mit Passformproblemen, eine falsch eingestellte Bindung oder wenig funktionelle Bekleidung können den Erfolg der Skitour gefährden.Bei der Skitouren-Bekleidung hat sich bei besonders das Zwiebelprinzip bewährt. Mehrere dünnen Schichten können ideal variiert und so allen Bedingungen bestens angepasst werden.Beim Rucksack-Packen gilt „weniger ist mehr“. Denn jedes Gramm Gewicht will von Dir während der ganzen Tour getragen werden. Außerdem musst du berücksichtigen, dass auch noch die Notfallausrüstung, bestehend aus Schaufel und Sonde, in deinem Rucksack Platz findet.

Na dann viel Spaß auf deiner ersten Skitour!